Garten von Beate und Hans-Peter Brammer, Sandstr. 7, 29328 Faßberg OT Müden/Örtze, 

Telefon: 05053 903181

Homepage




“Die Wege aus dem Alltag eröffnen“ – die Kunstobjekte von Hans-Peter Brammer fügen sich mal fröhlich, schrill oder skurril in das naturbelassene, ca. 1.400 qm große Gartengelände ein. Der Garten schließt sich zur einen Seite an eine Galerie mit über 200 eigenen Ölgemälden an, die durch eine lebhafte Pinselführung und Eigendynamik bestechen. Zur anderen Seite grenzt er direkt an ein hölzernes Wehr des Heidebaches Wietze. Eine artesische Quelle speist ein 200 qm großes Sumpfbiotop, in dem Frösche und Molche zu beobachten sind. Nebenan befindet sich ein ca. 12 qm großes Moorbeet mit fleischfressenden Pflanzen.